20.02.02 17:19 Uhr
 493
 

Neue E-Klasse: "perfektes Beispiel schwäbischer Ingenieurskunst"

Spiegel Online hat sich der neuen E-Klasse angenommen und den E220 CDI gefahren. Das Fahrzeug, das sich optisch nur marginal vom Vorgängermodell unterscheidet, wird von Spiegel als ein nahezu perfektes und innovatives Fahrzeug beschrieben.

Vor allem technische Neuheiten, wie dem Multikontursitz, der sich unterschiedlicher Fahrsituationen mittels Luftpolster anpasst, und der schon bekannten optimierten Luftfederung machen das Fahrzeug zu einem Vorreiter in seiner Klasse.

Der Einstiegspreis in die E-Klasse liegt ab März bei 35.264 Euro für einen E220 CDI und ist damit etwa 2000 Euro höher als für das Vormodell. Die Basisausstattung beinhaltet Autoradio, Klimaautomatik und ein neues elektrohydraulische Bremssystem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Klasse, Beispiel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags: Pkw-Maut eventuell europarechtswidrig
Alternativplan zu Verkauf: Opel könnte reine Elektromarke werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?