20.02.02 15:19 Uhr
 5
 

Texas Instruments bestätigt Prognosen für erstes Quartal 2002

Die Texas Instruments Inc., der weltgrößte Hersteller von Chips für die Mobilfunkindustrie, bestätigte am Mittwoch ihre Prognose für das erste Quartal 2002. Demnach wird der Umsatz voraussichtlich auf dem Niveau des Vorquartals liegen und der der ProForma-Gewinn pro Aktie in der Nähe des Break-Even.

Im ersten Quartal soll der nicht-operative ProForma-Gewinn auf rund 15 Mio. Dollar steigen, während sich die operative Marge um 7 Prozent verbessern soll.

In 2002 werden die R&D-Ausgaben mit voraussichtlich 1,5 Mrd. Dollar (ProForma) auf Vorjahresniveau liegen. Die Kapitalausgaben werden mit 800 Mio. Dollar deutlich niedriger als im Vorjahr (1,8 Mrd. Dollar) erwartet.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Prognose, Texas, Instrument
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?