20.02.02 15:01 Uhr
 46
 

Drei Millionen Waffen illegaler Herkunft in Bayern vermutet

Das Landeskriminalamt schätzt, dass etwa drei Millionen nicht legale Waffen in Bayern im Umlauf sind. Die Waffen stammen aus Tschechien und Ex-Jugoslawien, vermutet das LKA.

Auch Waffen aus dem 2. Weltkrieg würden einen Großteil der Anzahl ausmachen.

Auch der Amoklauf eines 22-Jährigen in Freising (SSN berichtete) wurde mit einer illegalen Waffe aus Ex-Jugoslawien durchgeführt, wie das LKA berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Million, Bayer, Waffe, legal, illegal
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?