20.02.02 15:00 Uhr
 15
 

GE und Pratt & Whitney kurz vor 1 Mrd. USD-Auftrag von Emirates?

Die US-Konzerne General Electric Co. und Pratt & Whitney, eine Sparte der United Technologies Corp., stehen Pressestimmen zufolge offenbar kurz vor dem Erhalt eines 1 Mrd. Dollar-Auftrags, der die Lieferung von Flugzeugmotoren an die arabische Fluglinie Emirates vorsieht.

Das Joint Venture der beiden Unternehmen, Engine Alliance, soll hierbei Turbotriebwerke für 22 Airbus-Maschinen des Typs A380 liefern. Gegen den britischen Mitstreiter Rolls-Royce Plc. hat man sich angeblich schon so gut wie durchgesetzt.

Der Airbus A380 wird 555 Passagieren Platz bieten und das weltweit größte Flugzeug sein, sobald er in 2006 in Betrieb geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auftrag, Emirate
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?