20.02.02 12:24 Uhr
 4.536
 

Polizist verklagt Harald Schmidt: Vor 28 Jahren Mofa frisiert

Man sollte seine Jugendsünden nicht öffentlich zugeben, denn der bekannte Entertainer Harald Schmidt wurde nun von einem Polizisten aus Hemmingen verklagt.

Grund für die Klage: Harald gab erneut am 7. Februar in seiner Sendung zu, vor ca. 28 Jahren sein Mofa enorm frisiert zu haben. Der Polizist meinte, dass gerade er als öffentliche Person eine Art Vorbild sein muss.

Am Dienstag trug er die Klageschrift in seiner Abend-Show vor und kreuzte an, keine Aussagen zur Sache zu machen. Er möchte sich 'nicht selbst belasten', heißt es. Er möchte nicht geschont werden und ein deutsches Gericht soll ihn verurteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Harald Schmidt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?