20.02.02 12:12 Uhr
 116
 

Dieter Bohlen meckert: Zu viele alte Recken beim Grand Prix

Dieter Bohlen meldet sich mal wieder zu Wort und beklagt, dass beim Grand Prix Vorentscheid zu viele alte 'Recken' dabei sind. Er will viel lieber neue, junge Talente sehen. Für ihn ist diese Veranstaltung auch ein Sprungbrett für neue Künstler.

Für Bohlen geht die junge Isabel (18) mit dem Song 'Will my heart survive' ins Rennen. Aber auch die Kellys sehen sich mit ihrem Song auf der Siegerstraße und wollen sich bei den Deutschen so für ihren Erfolg bedanken.

Dieter Bohlen sägt auch am Blödel-Stuhl, der in den letzten Jahren beim Grand Prix Vorentscheid dabei war. Diesmal finden sich kein Zlatko oder Moshammer. Nur Mundstuhl könnte man in diese Sparte stecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dieter Bohlen, Grand Prix
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?