20.02.02 12:09 Uhr
 102
 

Brustkrebs: Jedes Jahr könnten 4000 Leben gerettet werden

Jedes Jahr sterben in Deutschland ca. 18.000 Frauen an Brustkrebs. Rund 50.000 erkranken jedes Jahr daran. Laut dem Münchner Professor Herrmann Hepp könnten jedes Jahr 4.000 Frauen durch Reihenuntersuchungen gerettet werden.

Hierzu müssten Frauen ab 40 alle zwei Jahre zu einer Mammographie und Frauen über 50 jedes Jahr. Bislang wird dieses sogenannte Screening nur bei Krebsverdacht von den Krankenkassen gezahlt. Daran müsse, laut Hepp, etwas geändert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Leben, Brust, Brustkrebs
Quelle: www.lifeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Trotz Masturbation in Zelle: O.J. Simpson wird vorzeitig entlassen
Rechtsextremer Hintergrund: Vorbild des Münchner Amokläufers war Anders Breivik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?