20.02.02 11:56 Uhr
 1
 

Hornblower Market-Check: AMEX Internet Index (IIX)

Der AMEX Internet Index bildet die Entwicklungvon 50 Aktien aus allen Bereichen des Internets ab.Gestern durchbrach der Index die wichtige Unterstützungbei 120 Punkten, bei der sich entsprechendkein haltbarer Doppelboden ausbildete.

Im Oktoberund November sowie Mitte Februar hatte sich derIndex von diesem Niveau nach oben abgestoßen.Zuletzt haben sich die Verkäufer jedoch nach einernur kurzen Erholung schnell wieder durchgesetzt,was die schwache Verfassung des Marktsegmentszeigt. Zusätzlichen Druck erhält der Sektor von derabwärtsgerichteten Trendlinie. Belastend wirkt auchdie negative Markttechnik mit Verkaufsignalen inden trendfolgenden Indikatoren. Zudem haben dieOszillatoren ihre überverkauften Zustände abgebaut.Den IIX-Index erwartet Unterstützung 112 und 100Punkten, Widerstand liegt bei 120 Zählern.

Quelle: Hornblower Fischer


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Marke, Index, Check, Market
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?