20.02.02 12:12 Uhr
 277
 

Ein Drittel der Deutschen hat Schilddrüsen-Erkrankungen

Wie die Berliner Vereinigung mitteilte, funktioniere bei rund 33 Prozent der Deutschen die Schilddrüse nicht richtig.

Aufgabe der Schilddrüse ist es, mittels Hormonen den Stoffwechselhaushalt eines Menschen zu regulieren. Wenn sie nicht richtig funktioniert, kann es zu einer Über- bzw. Unterfunktion kommen. Herzbeschwerden und Gewichtsprobleme sind mögliche Folgen.

Der wirtschaftliche Schaden durch Schilddrüsen-Erkrankungen beträgt 1,1 Milliarden Euro. Mit einer Vorsorgeuntersuchung könnten bei vielen Menschen Folgeschäden vermieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Erkrankung, Drittel, Schild
Quelle: www.lifeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?