20.02.02 11:07 Uhr
 2.857
 

Domain "kimvestor.de" bei ebay zu ersteigern: Keiner hat Interesse

Kim Schmitz, in Internet-Kreisen auch 'Kimble' genannt, scheint seine Firma, die 'Kimvestor AG', langsam aber sicher ins Nichts verschwinden zu lassen. Zur Zeit kann man bei ebay die Domain 'kimvestor.de' für 1.500 Euro Mindestgebot ersteigern.

Bis zum 22. Februar läuft diese Auktion, doch es scheint so, als würde sich keiner dafür interessieren, denn bis jetzt hat noch keiner geboten. Auch wenn die Domain von Sedo einen Wert von 2.000 Euro hat, sie ist unattraktiv und unseriös.

Schmitz wurde in Bangkok von der Polizei aufgegriffen, nach Deutschland überführt und wartet nun auf seinen Prozess.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Versteigerung, Interesse, Domain
Quelle: www.intern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?