20.02.02 09:15 Uhr
 119
 

Englische und australische Familien von inhaftierten Taliban klagen

Die Familien der beiden Briten und des Australiers, die in den USA inhaftiert sind, wollen nun eine KLage in den USA anstrengen. Grund dafür ist die unbefristete Inhaftierung der angeblichen Talibankämpfer, die nicht mit der US-Verfassung und dem Völkerrecht konform ist.

Die drei Männer gelten als mutmassliche Terroristen. Anders als bei US-Bürger bekommen diese aber keine Verhandlung vor einem Zivilgericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enigma85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Familie, Taliban, Englisch
Quelle: news.search.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Markus Majowski: RTL entschuldigt sich bei ihm
Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?