20.02.02 07:45 Uhr
 1.209
 

Erste Präsentation von Peek-A-Booty - Erste Version für WindowsXP

Die bekannte Hackergruppe cDC 'Cult of the Dead Cow' hat jetzt endlich das mit Spannung erwartete Anonymisierungstool Peek-A-Booty auf der CodeCon in San Francisco vorgestellt.

Wie SSN bereits berichtete, entsteht durch das Tool eine Art Peer-to-Peer Netz unter Usern. Sollte eine IP bei einer Adresse gesperrt sein, kann der User über einen Proxy trotzdem die Seite erreichen. Die Daten werden dabei mit SSl geschickt.

Eine erste Demo-Version lief unter WindowsXP, obwohl der Hauptteil in Unix Code geschrieben wurde. Portierung auf andere Systeme ist geplant. Derzeit kann man das Programm noch nicht donwloaden.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Version, Präsentation
Quelle: www.prolinux.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?