20.02.02 06:35 Uhr
 185
 

USA wollen Sanktionen gegen Simbabwe verhängen

Da die EU befürchtet das Simbabwes amtierender Präsident, Robert Mugabe, seit 22 Jahren die Wahlen manipulieren könnte, hat sie am Montag Sanktionen gegen das südafrikanische Land beschlossen.

Der Sprecher des US-Außenministeriums Richard Boucher, teilte am Dienstag mit, das die USA ebenfalls Sanktionen gegen Simbabwe verhängen will.

Vom Außenministerium in Washington hiess es weiter, das der Verlauf der Präsidentenwahl in Simbabwe am 9. und 10. März, von entscheidender Bedeutung sei.


WebReporter: benja
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Sanktion, Simbabwe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?