20.02.02 06:33 Uhr
 600
 

Bin Laden-Spur führt nach Georgien

Mehrere Dutzend Al Kaida Kämpfer sollen sich ,laut Geheimdienst-Berichten, in einem Tal in Georgien nahe der Tschetschenischen Grenze verschanzt haben.

Einer von Ihnen könnte der Terror-Anführer Bin Laden sein, so der russische Außenminister Igor Iwanow.

Weiterhin soll der arabischen Zeitung 'Al-Hayat' ein Brief vorliegen der besagt, dass Bin Laden und sein Stellvertreter wohlauf seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stumpi79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Laden, Spur, Georgien
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen