20.02.02 06:32 Uhr
 75
 

Für neue Station des Armeesenders AFN wurde Grundstein gelegt

Ab 2004 wird der US-Armeesender AFN
(American Forces Network) von seinem neuen Sendeplatz in Mannheim auf Sendung gehen und die US-Streitkräfte in ganz Europa unterhalten.


Den Grundstein legte der Kommandeur des Senders Michael Edrington.
Den Umzug des Armeesenders, der zuvor in Frankfurt war, werden etwa 80 Mitarbeiter begleiten um dort ihre Arbeit weiterzuführen.

Für den Bau der neuen Sendestation werden 6,5 Millionen Dollar (7,4 Millionen Euro) gebraucht werden.