19.02.02 23:05 Uhr
 22
 

Mehr Sicherheit für Gartenzwerge

Im Vorfeld des Gartenzwergkongresses im Chemnitz (ab Donnerstag) tritt der Vorsitzende der 'Internationalen Vereinigung zum Schutz der Gartenzwerge', Fritz Friedmann, mit einem Forderungskatalog an die Öffentlichkeit.

Unter anderem werden 'Rasenmäherführerscheine' für Gartenliebhaber und 'Gartenstehzeiten bis 17 Uhr' gefordert; alles im Sinne und zum Schutz der 'Wichtel'.

Der etwas merkwürdige Kongress wird durch eine Protestdemonstration vor dem Chemnitzer Rathaus begleitet - besonders schockiert sind die Gartenzwerg-Freunde durch Banausen, die sich 'erstochene' oder verunstaltete Zwerge in den Garten stellen.


WebReporter: jeanpierre2929
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Sicherheit, Garten, Gartenzwerg
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?