19.02.02 21:10 Uhr
 7
 

Axel Springer Verlag meldet vorläufige Zahlen und Dividendenstreichung

Der Axel Springer Verlag, das größte europäische Verlagshaus, meldete am Dienstag die vorläufigen Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr.

Aufgrund einer Branchenumgreifenden Werbeflaute musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang um 35 Mio. Euro auf 2,836 Mrd. Euro hinnehmen. Gleichzeitig fiel ein Jahresfehlbetrag von 191 Mio. Euro an. Das operative Ergebnis blieb jedoch weiterhin positiv.

Aufgrund dieses Fehlbetrages schlägt der Vorstand vor, auf die Dividende, die im vergangenen Jahr noch 1,43 Euro je Aktie betragen hatte, zu verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlag, Springer, Dividende, Axel Springer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?