19.02.02 20:48 Uhr
 35
 

S&P drückt auf NVIDIA Aktienkurs

Schon am vergangenen Freitag wurden Berichte veröffentlicht, wonach die Börsenaufsicht die Bilanzen des Grafikchip-Herstellers NVIDIA überprüft. Dies wird von Investoren momentan mit Irritation aufgenommen, denn der Enron Skandal hinterließ seine Spuren.

Auch die Ratingagentur Standard & Poor’s hat am Freitag bekannt gegeben, die Einstufung der Aktie neu zu überprüfen. Bislang lag das Rating bei 'single-B-plus'. Sollte das Rating nach unten revidiert werden, so würden Kredite für NVIDIA zukünftig teurer werden.

Da gestern in New York ein Feiertag begangen wurde und die Börsen geschlossen hatten, konnte die Aktie erst heute auf diese Ereignisse reagieren. Aktuell verliert sie 6 Prozent auf 53,93 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Aktienkurs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"
Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?