19.02.02 19:30 Uhr
 17
 

Ex-Minister Wolf drohen 7 Jahre Gefängnis

Der ehemalige sozialdemokratische Bauminister des Bundeslandes Brandenburg, Jochen Wolf, soll für sieben Jahre ins Gefängnis. So lautet der Antrag der Potsdamer Staatsanwaltschaft.

Ihm wird vorgeworfen den Mord an seiner Ehefrau Ursula angestiftet zu haben. Die Urheberschaft an der Tat sei, laut Staatsanwaltschaft, unzweifelhaft.

Wenn es schlecht läuft für Wolf, können aus 7 auch 15 Jahre Gefängnis werden. Am Donnerstag kommt die Verteidigung des Ex-Ministers zu Wort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Ex, 7, Minister
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?