19.02.02 18:08 Uhr
 191
 

Internetzugang für Verbrecher in Jamaica

Auf dem kleinen Karibikstaat Jamaica sollen in mehreren Gefängnissen Internetzugänge für die Eingesperrten zur Verfügung gestellt werden. Das kleine Land gilt aber als wirtschaftlich nicht sehr weit entwickeltes Land.

Den Verbrechern soll die Möglichkeit gegeben werden, Kontakt zu Bekannten und Verwandten zu bewahren sowie an Internet-Fortbildungen teilnehmen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yojo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Verbrecher
Quelle: www.pc-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft
Wegen Terrorpropaganda: Türkei blockiert Wikipedia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?