19.02.02 17:14 Uhr
 9
 

Strafzahlungen für Airbus regulär

Rudolf Scharping hat verlauten lassen, dass, wenn ein EU-Partner nicht alle bestellten Maschinen abkaufe, er auch die Strafe zahlen muss, da er sich dazu verpflichtet hat.

Dies teilte er der Deutschen Presseagentur in Berlin mit.

Die Bundesregierung hat sich zu einer Ausgleichszahlung verpflichtet, falls sie die 73 bestellten Airbus A400M nicht abnehme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: catscratch1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Airbus, Strafzahlung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?