19.02.02 15:02 Uhr
 274
 

Hoffnung für HIV-Neuinfizierte durch neue Therapie

Laut dem Münchner Aids-Experten Hans Jäger gibt es für HIV-Neuinfizierte eine neue Behandlungsmethode, die sogenannte 'Intervalltherapie'.

Nach einer einjährigen Behandlung könne ganz auf Medikamente und Tabletten verzichtet werden. Manche Patienten kommen dadurch schon drei Jahre ohne Medikamente aus.

Für bereits erkrankte Menschen sei es besser, ab und zu eine 4 bis 8 wöchige Medikamentenpause zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hoffnung, HIV, Therapie
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?