19.02.02 14:58 Uhr
 730
 

Radiostation finanziert Sex-Abenteuer außerhalb der Partnerschaft

Mit einer ungewöhnlichen Sex-Aktion macht derzeit der australische Radiosender Triple M auf sich aufmerksam. Über den Äther sucht der Radiosender mögliche Aspiranten für einen Seitensprung.

In der Vorauswahl werden die weiblichen und männlichen Bewerber auch gefragt, was die Untergrenze ist, ab der sie ihren Partner betrügen würden: Ab 27.000 Franken ist der billigste Sex-Ausflug zu haben.

So geht der Fremd-Versuch vor sich: Ist der Bewerber oder die Bewerberin bestimmt, finanzieren die Radiomacher einen anonymen passenden Partner für den Sprung zur Seite. Mehr wird man dann im Radio hören können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Partner, Radio, Partnerschaft, Abenteuer
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?