19.02.02 14:58 Uhr
 730
 

Radiostation finanziert Sex-Abenteuer außerhalb der Partnerschaft

Mit einer ungewöhnlichen Sex-Aktion macht derzeit der australische Radiosender Triple M auf sich aufmerksam. Über den Äther sucht der Radiosender mögliche Aspiranten für einen Seitensprung.

In der Vorauswahl werden die weiblichen und männlichen Bewerber auch gefragt, was die Untergrenze ist, ab der sie ihren Partner betrügen würden: Ab 27.000 Franken ist der billigste Sex-Ausflug zu haben.

So geht der Fremd-Versuch vor sich: Ist der Bewerber oder die Bewerberin bestimmt, finanzieren die Radiomacher einen anonymen passenden Partner für den Sprung zur Seite. Mehr wird man dann im Radio hören können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Partner, Radio, Partnerschaft, Abenteuer
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?