19.02.02 14:03 Uhr
 145
 

Erstes Analyselabor mit Biochip-Größe

Der große Chip-Hersteller Infineon hat einen neuen Durchbruch zur Marktreife gebracht. Ein biologisches Analyselabor auf einem Biochip.

Der Chip kann sowohl Analyse als auch Auswertung von Biomolekülen auf 25mm² durchführen. Die Analyse funktioniert durch die Aufspaltung der Moleküle in elektrisch leitende Bestanteile und durch die Messung des zeitlichen Verlaufs des Stromflusse.

Als Hauptanwendungsgebiet soll der Chip ab Mitte des Jahres in der Diganostik eingesetzt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyDepp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Analyse, Größe
Quelle: infototal.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Fußball: Empörung über Ronald McDonald als Einlaufkind bei Real gegen Manchester
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?