19.02.02 14:03 Uhr
 145
 

Erstes Analyselabor mit Biochip-Größe

Der große Chip-Hersteller Infineon hat einen neuen Durchbruch zur Marktreife gebracht. Ein biologisches Analyselabor auf einem Biochip.

Der Chip kann sowohl Analyse als auch Auswertung von Biomolekülen auf 25mm² durchführen. Die Analyse funktioniert durch die Aufspaltung der Moleküle in elektrisch leitende Bestanteile und durch die Messung des zeitlichen Verlaufs des Stromflusse.

Als Hauptanwendungsgebiet soll der Chip ab Mitte des Jahres in der Diganostik eingesetzt werden können.


WebReporter: JonnyDepp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Analyse, Größe
Quelle: infototal.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluttat in Hameln: Kader K. spricht über ihr Leben danach
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?