19.02.02 13:38 Uhr
 1.090
 

"Max" zahlt eine knappe Viertelmillion Strafe für Setlur-Nacktfotos

Das Hamburger Landgericht hat die Illustrierte 'Max' zur Zahlung von insgesamt 256.000 € Geldstrafe an Sabrina Setlur verurteilt, weil man alte Nacktfotos der Sängerin und Boris Becker ungenehmigt veröffentlicht hatte.

Die Bilder waren aus dem Jahre 1999 und zeigten Sabrina Setlur auf Ibiza mit Body-Paintings. Man hatte die Bilder dann im Jahr 2001 während ihrer Affäre mit Boris Becker auf mehreren Seiten veröffentlicht.

Die zu zahlende Summe beinhaltet zum einen die Lizenzgebühren für die Bilder und eine Vertragsstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Nacktfoto, Viertel
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?