19.02.02 13:37 Uhr
 494
 

Dreifache Standby-Zeit bei Handys: Alkohol machts möglich

US-Forscher haben eine Dünnfilm-Methanol-Brennstoffzelle entwickelt, die mit Methanol gefüllt wird. Gegenüber den normalen Akkus sprechen vor allem Umweltverträglichkeit und eine höhere Ladekapzität für die neue Technik.

Bei einem ersten Test erreichten Handys mit den neuen Akkus eine Standby-Zeit von 14 Tagen.

Allerdings wird noch einige Zeit bis zur Serienreife vergehen. Dann werden die Akkus noch kleiner und leichter sein als die bisherigen normalen Akkus - wohl gemerkt bei dreifacher Leistung.


WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Alkohol, Zeit, Stand
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?