19.02.02 13:37 Uhr
 494
 

Dreifache Standby-Zeit bei Handys: Alkohol machts möglich

US-Forscher haben eine Dünnfilm-Methanol-Brennstoffzelle entwickelt, die mit Methanol gefüllt wird. Gegenüber den normalen Akkus sprechen vor allem Umweltverträglichkeit und eine höhere Ladekapzität für die neue Technik.

Bei einem ersten Test erreichten Handys mit den neuen Akkus eine Standby-Zeit von 14 Tagen.

Allerdings wird noch einige Zeit bis zur Serienreife vergehen. Dann werden die Akkus noch kleiner und leichter sein als die bisherigen normalen Akkus - wohl gemerkt bei dreifacher Leistung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Alkohol, Zeit, Stand
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Was einem so vorschwebt: Hoverbike-Testflug
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?