19.02.02 12:43 Uhr
 2
 

Continental: Joint Venture mit Yokohama Rubber Co. Ltd

Die Yokohama Rubber Co. Ltd und die im MDX notierte Continental AG haben einen Vertrag zur Gründung eines Joint Ventures für die Belieferung japanischer Automobilhersteller mit Erstausrüstungsreifen und einen weiteren zur Kooperation bei der Ausweitung des Reifen-Ersatzgeschäfts für Continental in Japan unterzeichnet. Dies wurde am Dienstag bekannt.

Beide Firmen haben ferner einen Vertrag zum Technologieaustausch geschlossen. Die Verträge basieren, so die Mitteilung von Continental weiter, auf einem im Juni 2001 unterzeichneten Letter of Intent, in dem beide Firmen eine stärkere Zusammenarbeit in ihrem weltweiten Reifengeschäft vereinbart hatten.

Das 50:50 Joint Venture zwischen Yokohama Rubber und Continental mit einem Eigenkapital von 100 Mio. Yen (0,86 Mio. Euro) wird bis Ende März 2002 in Tokio gegründet. Das neue Unternehmen, das unter Yokohama Continental Tire Co. Ltd. firmiert, soll Reifen für Pkw, Leicht-Lkw, Lkw und Busse für japanische Automobilhersteller und deren ausländische Produktionsstandorte sowie für koreanische Automobilhersteller vermarkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Joint, Yokohama
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
FBI-Ermittlungen behindert? Donald Trump wollte Positives von Geheimdienstlern
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?