19.02.02 12:17 Uhr
 135
 

AIDS könnte mit Krebsmedikament bekämpft werden

Bei Tests entdeckten Forscher, dass die Gd-Tex die mit dem HI-Virus infizierte weiße Blutzellen attackiert. Mit dieser Erkenntnis könnte zumindest ein Teil-Durchbruch im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit AIDS gelungen sein.

Bei Versuchen mit dem Krebsmedikament stellten die Wissenschaftler fest, dass bereits mit dem HI-Virus infizierte Zellen abgetötet wurden, nachdem Gd-Tex (Motexafin gadolinium) verabreicht wurde.

Vor zu hohen Erwartungen wird allerdings gewarnt: Es ist unklar, welche Folgen das auf den menschlichen Organismus haben könnte, erklären Leonhard und Leonore Herzenberg, Chefs des Stanford-Studenten Omar Perez, der auf diese Erkenntnis stieß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?