19.02.02 12:07 Uhr
 4
 

ADC verbucht Verlust

Der Telekommunikationsausrüster ADC Telecommunications Inc. teilte am Dienstag mit, dass er im ersten Quartal einen Verlust vor Einmaleffekten ausweisen muss, was das Ergebnis geringerer Ausgaben seitens der Kommunikationsindustrie ist. Zudem erwartet man weitere Verluste im zweiten Quartal.

Der ProForma-Verlust betrug 38 Mio. Dollar bzw. 5 Cents pro Aktie nach einem Gewinn von 73 Mio. Dollar bzw. 9 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten zuvor mit einem Verlust von 5 Cents pro Aktie gerechnet.

Der Umsatz im Quartal brach von 811,3 Mio. Dollar im Vorjahr auf nun 293,5 Mio. Dollar ein.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?