19.02.02 11:56 Uhr
 491
 

Fehldruck bei 5-Euro-Schein aufgetaucht

In den Besitz eines 5-Euro-Fehldruckes kam ein Mann aus Salzkotten, als er Geld an einem Automaten seiner Bank zog. Auf dem Schein fehlen auf der Rückseite die komplette Brücke und die Landkarte.

Nach einer genauen Prüfung musste die Deutsche Bundesbank die Echtheit des Scheines zugeben. Damit besitzt der 31-jährige Mann einen seltenen Fehldruck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Schein
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?