19.02.02 08:47 Uhr
 3
 

digital advertising meldet Neun-Monats-Zahlen

Die digital advertising AG konnte ihre Restrukturierungsmaßnahmen im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2001/02 abschließen. Bereinigt um die restrukturierungsbedingten Sonderbelastungen in Höhe von 2,379 Mio. Euro lag das Betriebsergebnis bei -1,298 Mio. Euro nach -1,346 Mio. Euro im Vorjahr.

In den ersten neun Monaten erhöhte sich der Umsatz um rund 6 Prozent auf 8,682 Mio. Euro (Vorjahr: 8,208 Mio. Euro). Im dritten Quartal lag der Umsatz bei 2,373 Mio. Euro (Vorjahr: 3,107 Mio. Euro). Das EBITDA belief sich in neun Monaten auf -5,688 Mio. Euro nach -1,871 Mio. Euro im Vorjahr, der Periodenfehlbetrag auf -7,052 Mio. Euro gegenüber -1,840 Mio. Euro. Der Bestand an liquiden Mitteln stieg von 7,755 Mio. Euro per Ende September 2001 auf 7,932 Mio. Euro per Ende Dezember 2001.

Die Aktie von digital advertising notierte gestern zuletzt bei 0,93 Euro (+1,09 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Monat
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Fußball: Brasilianischer Tormann muss wegen Mordauftrag erneut ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?