19.02.02 08:46 Uhr
 480
 

Deutsche Telekom und Bahn abgemahnt: Verbraucherzentrale läuft Sturm

Wie SSN bereits berichtete, machte die Deutsche Telekom zusammen mit der Bahn ein krummes Geschäft mit der Telefon-Auskunft und dessen Werbung zur Weiterleitung an die Bahn-Auskunft.

Diese Weiterleitung kostet hohe Gebühren und somit kostet das Gespräch fast 10mal mehr als gewöhnlich. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat daher beide Unternehmen abgemahnt, denn dieser Service ist glatte Abzocke.

In den letzten Wochen kamen verhäuft Beschwerden im Bezug auf die Werbung und den eigentlichen Service. Es werden dabei deutlich mehr als 12 Cent abgerechnet.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Telekom, Sturm, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherzentrale
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?