19.02.02 08:06 Uhr
 519
 

Arbeitslosenstatistik geschönt - Vermittlerin packt aus

Eine Arbeitsvermittlerin namens Heike R. aus Brandenburg sprach in bild über die Machenschaften beim Verschönern der Arbeitsplatzstatistik. Ein Runderlass von der Bundesanstalt für Arbeit mit einer klaren Zielvorgabe. 30 Vermittlungen je Monat.

Das ist in manchen Bundesländern kaum zu schaffen. Der Runderlass ist zum Fälschen jedoch wie geschaffen. Im Winter werden z. B. Bauarbeiter aus der Fa. X gefeuert und im Frühjahr wieder eingestellt. Die Vermittlung wird aber vom Arbeitsamt verbucht.

Die Vermittlerin: „Bei Leuten, die sich ohne unsere Hilfe einen neuen Job besorgt haben, müssen wir lügen und in die Statistik schreiben: Das Arbeitsamt hat die neue Stelle beschafft. Zum Beispiel durch die Computer-Stellenbörse SIS.“


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, sexy, Vermittler
Quelle: www.bild.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?