19.02.02 07:18 Uhr
 211
 

Weißrussischer Sportler von den Olympischen Spielen suspendiert

Wie schon gestern gemeldet, gab es einen Verdacht auf Doping bei den Olympischen Winterspielen.
In einer Probe war der 380 fache Nandrolonwert festgestellt.
Diese Probe war aber nicht gültig, das der Behälter nicht richtig geschlossen war.

Der Weißrussische Sportler ist auch nicht zu einer Zielkontrolle erschienen, daher hat in das Internationale Olympische Komitee suspendiert.

Auch der „Chef de Mission“ Jaroslaw Baritschko wurde sofort vom IOC suspendiert.
Bei dem Sportler soll es sich um einen Eisschnellläufer handeln, der Name ist aber nicht bekannt gegeben worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Spiel, Olymp, Sportler, Spielen, Olympische Spiele
Quelle: www.olympia.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?