19.02.02 00:26 Uhr
 10
 

Eon hofft auf Ministererlaubnis

Da das Kartellamt die Übernahme der Ruhrgas AG durch Eon untersagt hat, hofft der Energie-Konzern nun auf eine positive Ministererlaubnis.

Der Bundeswirtschaftsminister kann die Entscheidung des Kartellamtes aufheben, wenn er sich dadurch einen gesamtwirtschaftlichen Vorteil für Deutschland erhofft.

Bisher wurde eine solche Erlaubnis nur sechs mal in der Geschichte der BRD vergeben. Das letzte mal 1989 - die Chancen stehen also nicht allzu gut für Eon. Und das obwohl der Eon-Vorgänger Veba von solchen Sondergenehmigungen schon profitiert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dukeofsoest
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Minister, E.ON
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keira Knightleys 19 Monate alte Tochter zu Trump-Wahl: "Fuck"
USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?