19.02.02 00:10 Uhr
 12
 

F1: Williams hat eigenes Museum eröffnet

Ein Formel 1 Team blickt zurück auf 25 Jahre Formel 1 Geschichte. Anlässlich zum Jubiläum wurde nun ein Williams Museum eröffnet, in dem man alles über die Geschichte des Teams erfährt.

Begonnen hat alles 1977 mit 17 Angestellten. Mittlerweile hat man dieses gleich um ein vielfaches gesteigert und beschäftigt nun 450. In dem Museum selbst sieht man unter anderem die 41 Formel 1 Wagen die bisher eingesetzt wurden.

Auch die anderen Rennserien, in denen Williams mitwirkte werden in diesem Museum berücksichtigt. So kann man unter anderem den Group-B-Rallywagen Metro 6/4 und den Tourenwagen von 1999 den Renault Laguna bewundern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Museum, Williams
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray wirft Superstars auf Anweisung des Sportministers hinaus
Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein
Fußball: Joachim Löw warnt vor Überlastung der Nationalspieler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Haftstrafe für Supermarktleiter nach Selbstjustiz mit tödlichem Ausgang
Schauspielerin Christine Kaufmann liegt im künstlichen Koma
Netzinitiative "Sleeping Giants" macht "Breitbart News" Werbekunden abspenstig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?