18.02.02 21:04 Uhr
 67
 

Notebooks als Lehrmittel für Schüler

Einer Vorstellung unserer Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn zufolge sollen bis spätestens 2004 Schüler die Möglichkeit eingeräumt bekommen ein Notebook und einen Computer für den Unterricht verwenden zu dürfen.

Dieses soll dann als sogenannte 'elektronische Schiefertafel und interaktives Lehrbuch' fungieren.

Derzeit sei noch einiges in den Schulen zu verwirklichen. 'Trotz des positiven Trends in der reinen Hardware-Ausstattung ist nach wie vor die Qualität der Geräte und der Einsatz von neuen Medien im Unterricht mangelhaft' (Zitat Initiative D21)


WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schüler, Notebook
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?