18.02.02 21:04 Uhr
 67
 

Notebooks als Lehrmittel für Schüler

Einer Vorstellung unserer Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn zufolge sollen bis spätestens 2004 Schüler die Möglichkeit eingeräumt bekommen ein Notebook und einen Computer für den Unterricht verwenden zu dürfen.

Dieses soll dann als sogenannte 'elektronische Schiefertafel und interaktives Lehrbuch' fungieren.

Derzeit sei noch einiges in den Schulen zu verwirklichen. 'Trotz des positiven Trends in der reinen Hardware-Ausstattung ist nach wie vor die Qualität der Geräte und der Einsatz von neuen Medien im Unterricht mangelhaft' (Zitat Initiative D21)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schüler, Notebook
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?