18.02.02 20:42 Uhr
 149
 

Das Berliner "Jüdische Museum" will einige Exponate wieder entfernen

Am morgigen Dienstag strahlt der Berliner Fernsehsender SFB1 den Beitrag 'Nicht nur der Holocaust - Das Jüdische Museum Berlin' um 22:15 Uhr aus. Darin kommt auch der jetzige Museumsdirektor Michael Blumenthal zu Wort.

Seiner Meinung nach ist das Museum zur Zeit 'zu voll gepfropft' und deshalb sollen einige weniger wichtige Ausstellungsstücke wieder in der Versenkung verschwinden.

Damit sich die Museumsbesucher dort leichter zurechtfinden, wurden bereits Wegweiser aufgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Exponat
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?