18.02.02 18:40 Uhr
 148
 

Grundschullehrer wegen 55facher sexueller Nötigung angeklagt

Am Montag hat der 58-jährige Lehrer einer Grundschule in Oxfordshire in Südengland gestanden, in 35 Fällen Mädchen und Jungen im Alter zwischen neun und 16 Jahren im Zeitraum zwischen 1976 und 1989 sexuell genötigt zu haben.

Dem Mann werden noch weitere 20 Fälle zur Last gelegt, die er aber bestreitet. Der Mann war noch bis letztes Jahr im Schuldienst weiter beschäftigt, obwohl die Schulbehörde seit 1989 Kenntnis von den Vorfällen hatte.

Der Lehrer hatte die Mädchen und Jungen in der Schule, zu Hause und auf Campingausflügen sexuell missbraucht. Das Urteil soll am 05.April 2002 verkündet werden.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Grund, Nötigung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?