18.02.02 18:39 Uhr
 61
 

F1: Ferraris Ziel in Melbourne lautet überraschend nur Punkteränge

Jean Todt, Teamchef bei der Scuderia Ferrari, sorgte in einem Interview, für eine überraschende Aussage. Er meinte, dass ein Sieg Ferraris in Melbourne eine Überraschung wäre. Ferraris Ziel für Melbourne kann nur heißen Punkte zu holen.

Gleichzeitig bestätigte Todt, dass es sich um einen verbesserten F2001 handelt, der zu Saisonbeginn eingesetzt wird. Man könne auch F2001B zu diesem sagen. Das Problem beim F2002 ist auch nicht wie berichtet das Getriebe, sondern die Gangschaltung.

Hinter Todts Aussagen wird jedoch etwas ganz anderes vermutet. Er möchte, dass Ferrari von der Konkurrenz unterschätzt wird, dass meint zumindestens Sport1.de.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Punkt, Ziel, Melbourne
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?