18.02.02 18:02 Uhr
 14
 

"Juve"-Führung: Trezeguet wird nicht verkauft

Nachdem der Berater des französischen Nationalspielers David Trezeguet einen Wechsel seines Klienten von Juventus Turin zum FC Arsenal andeutete, schlägt die Vereinsführung des italienischen Rekordmeisters zurück.

'Trezeguet ist nicht zu verkaufen', so Geschäftsführer Luciano Moggi. Trezeguets Berater Antonio Caliendo wurde von der Vereinsführung 'Juves' zudem empfohlen, sich nicht in die Angelegenheiten des Klubs einzumischen.

Juventus und Arsenal treffen in der Champions League-Zwischenrunde in der Gruppe D aufeinander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Führung, Juve
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?