18.02.02 17:25 Uhr
 16
 

Rasterfahndung jetzt doch juristisch zulässig?

Entgegen mehrerer Negativurteile wurde die umstrittene Rasterfahndung gerichtlich für zulässig erklärt; damit geht die Überprüfung von hunderten ausländischen Studenten weiter.

Der am Montag veröffentlichte Beschluss des Verwaltungsgerichtes Mainz wurde durch eine 'erhebliche gegenwärtige Gefahr' begründet. Damit wurde die Klage eines islamischen Studenten abgewiesen.

Gerichte in Wiesbaden und Berlin haben vorher die umstrittene Fahndungsmethode ganz, das Oberlandesgericht in Düsseldorf teilweise für rechtswidrig erklärt. Die rheinland-pfälzischen Grünen fordern weiterhin den Verzicht auf Rasterfahndung.


WebReporter: jeanpierre2929
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Raster
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?