18.02.02 15:08 Uhr
 410
 

Hamburg: Kokain-Haartest bei Schill negativ

Der Verdacht, dass Hamburgs Innensenator Ronald Schill Kokain genommen haben soll, konnte in dem Haartest nicht bestätigt werden. Das Gerichtsmedizinische Institut in München hatte Schills Haare nach Kokain-Konsum untersucht.

Ronald Schill möchte nun das Untersuchungsergebnis auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit verkünden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Kokain
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?