18.02.02 14:33 Uhr
 954
 

Jerusalem: McDonalds soll bald "McKoscher" heißen

In Jerusalem könnten die McDonalds-Restaurants bald McKoscher heißen. Das oberste Rabbinat will so den ultraorthodoxen Juden Jerusalems die Unterscheidung zwischen koscher und nicht koscher erleichtern.

McDonalds will den Vorschlag in Betracht ziehen.

Koscher bedeutet, dass Fleisch und Milchprodukte nicht gemeinsam in einem Restaurant verkauft werden dürfen. Ein Cheeseburger wäre dann nicht koscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jerusalem
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Touristen belauschen arabisches Gespräch über Bombe in U-Bahn
Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?