18.02.02 14:07 Uhr
 621
 

Flughafen: 73-Jähriger öffnet lächelnd Koffer mit einem Kilo Kokain

Madrid: Die Zollbeamten am Flughafen Barajas in Madrid trauten ihren Augen nicht, ein 73-Jähriger Fluggast hatte nicht weniger 1000 Gramm Kokain offen im Koffer liegen.

Bei Maschinen, die aus Südamerika kommen, nehmen die Beamten Stichproben-Kontrollen vor, so auch bei dem argentinischen Rentner Hilario A. . Der zeigte sich kein bisschen nervös, öffnete den Koffer und lächelte.

Offenbar hatte der Mann als Kurier gedient und war sich der Schwere seines Verbrechens nicht bewusst. Ihm droht nun eine langjährige Haftstrafe.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Kokain, Kilo, Koffer
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?