18.02.02 13:36 Uhr
 106
 

Pulsierendes Herzgewebe im Bioreaktor gezüchtet

Zwei Forscherinnen am 'Massachusetts Institute of Technology' ist es erstmals gelungen, dreidimensionales Herzgewebe zu züchten.

Bisher konnte man nur dünne Zellschichten züchten, die Forscherinnen schafften es dagegen, die Zellschicht etwas weniger als einen Millimeter dick werden zu lassen.

Das Gewebe funktioniert wie Herzgewebe es tun soll und zieht sich pulsierend zusammen. Allerdings reagiert es sehr empfindlich mit Frequenzänderungen auf laute Geräusche und Temperaturschwankungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Züchtung
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?