18.02.02 13:10 Uhr
 129
 

Omar Scheich gesteht Kontakte zu bin Laden und mehrere Anschläge

Der stellvertretende Führer der radikalislamischen Organisation Jaisch-i-Mohammed, der für die Entführung des US-Journalisten Pearls in Haft sitzt, hat nun ein kurioses aber umfassendes Geständnis abgeliefert.

Demnach sei er für Pearl und mehrere Anschläge verantwortlich und außerdem unterhalte er enge Kontakt zu Terror-Chef bin Laden.

Die Polizei geht von dreisten Lügen aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Laden, Kontakt, Scheich
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?