18.02.02 12:36 Uhr
 123
 

Trotz Pistolenkugeln im Kopf: US-Taxifahrer überlebt zwei Kopfschüsse

New York: Gurmukh Singh (54) ist Taxifahrer in New York. Als er bei einer seiner Fahrten durch das östliche New York fuhr, chauffierte er einen Mann, der ihn hätte umbringen können. Singh: 'Er sagte nichts. Er wollte kein Geld.'

Die beiden saßen gerade im gelben Taxi, als der Fahrgast an einer roten Ampel eine Pistole zückt und Mr. Singh eine Kugel in den Kopf feuert. Zuerst hörte Singh den Pistolenschuss, dann tastete er mit den Fingern an seinem Kopf.

Danach folgte die nächste Kugel, die Singh auch überlebte. Er selbst sagt, dass er viel Glück hatte, denn die Ärtze konnten die Kugeln ohne bleibende Schäden für den Taxifahrer entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kopf, Taxifahrer, Pistole
Quelle: www.nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?