18.02.02 11:40 Uhr
 21
 

Pizzonia alleine für BMW Williams auf der Strecke

Nachdem am Samstag ein technischer Defekt, an dem Auto von Ralf Schumacher, zu einem Unfall geführt hat, war gestern Antonio Pizzonia als einziger Fahrer in Estoril zu den Testfahrten erschienen.



Die Wetterbedingungen waren gut und Antonio Pizzonia konnte insgesamt 30 Runden auf dem Kurs drehen.
Seine schnellste Runde fuhr er in einer Zeit von 1:18.508 Minuten.


Damit schließt BMW–Williams die Testfahrten in Estoril ab.
Es wird noch eine Testserie geben, bevor es in Melbourne dann zum Auftaktrennen kommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Williams, Strecke
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt
Fußball: Neuer Trainer des VfL Wolfsburg ist Niederländer Andries Jonker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?