18.02.02 11:00 Uhr
 279
 

Blutiges Präsent: Forest (24) sandte Exfreundin Teile vom Mittelfinger

New York: Forest Simon (24) wollte seiner Exfreundin ein ganz persönliches Präsent zum Valentinstag schenken. Er schnitt sich mehrere Stücke von seinem Mittelfinger der linken Hand ab und verpackte das blutige Geschenk in einer schwarzen Schmuckbox.

Gegen 12:30 Uhr mittags traf das Geschenk ein - ein Bote brachte den Finger zur Arbeitsstelle der Exfreundin, wo ein Hairstylist in dem Laden drei Teile in der geöffneten Box vorfand. Das Schmuckkästchen war nach seinen Aussagen mit Blut getränkt.

Als das Geschenk zum Valentinstag ankam, rief Simon die Freundin an und fragte, wie ihr denn das Geschenk gefallen habe. Die Polizei nahm den Mann fest und lieferte ihn zur psychatrischen Untersuchung in die Abteilung eines New Yorker Krankenhauses ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 24, Mittel, Mittelfinger
Quelle: www.nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?